„Somewhere over the Rainbow“ – Die Theater-AG der Unter- und Mittelstufe in Oz

 

Endlich konnte die bereits für den März geplante diesjährige Aufführung der Theater-AG der Unter- und Mittelstufe nach vielen coronabedingten Unterbrechungen der Proben am Mittwoch, dem 21.09.2022, im sehr gut besuchten Bühnenhaus der Stadt Kevelaer stattfinden. Die vielen Zuschauerinnen und Zuschauer sahen eine fantasievolle und kreative Inszenierung des Stückes „Der Zauberer von Oz”, das sich an dem gleichnamigen Buch von Lyman Frank Baum aus dem Jahre 1939 orientiert und von Selbstzweifeln, Überwindung von Ängsten sowie Freundschaft handelt:

Ein Wirbelsturm bringt die kleine Dorothy in das Munchkinland.

Die kleinwüchsigen Bewohner dort feiern sie als Heldin, denn sie hat unabsichtlich die böse Hexe des Ostens getötet. Von der guten Hexe Glinda erhält sie die silbernen Schuhe der Toten als Geschenk und den Ratschlag, den Zauberer von Oz aufzusuchen, der sie nach Kansas zurückbringen könne. Auf ihrem hindernisreichen Weg dorthin schließen sich ihr drei Gefährten an, die sich vom Zauberer gleichfalls Hilfe erhoffen: eine Vogelscheuche aus Stroh, die gerne Verstand hätte, ein eingerosteter Blechholzfäller, der sich ein Herz wünscht, und ein ängstlicher Löwe, der mutig sein möchte. Unterdessen versucht die Schwester der toten Hexe, die böse Hexe des Westens, Dorothy die silbernen Schuhe wieder abzunehmen.

Mit großer Mühe erreicht Dorothy mit ihren Weggefährten die Smaragdstadt. Der mächtige Zauberer hilft ihnen unter der Bedingung, dass sie ihm zuvor den Regenschirm der Hexe des Westens bringen. Es gelingt ihnen tatsächlich, in das Schloss der Hexe einzudringen. Als sie entdeckt werden, scheint ihr Ende unabwendbar. In letzter Sekunde gelingt es Dorothy jedoch, die Hexe zu vernichten. Zurück beim Zauberer von Oz entdecken die innerlich gestärkten vier, dass Oz nur ein gewöhnlicher Mensch ist. So muss die gute Hexe noch ein letztes Mal eingreifen. 

Zur Erleichterung des Publikums gab es ein Happy End und Dorothy konnte nach Hause zurückkehren. Frau Corbach fasste noch einmal de Botschaft des Stückes zusammen: „dass in jedem von uns ein großes Herz und ein messerscharfer Verstand steckt und dass wir auch mutig sein können, wenn wir es müssen.“ Sie appellierte an das Publikum, diese Kompetenzen in Kindern zu erkennen und zu fördern.

Besonders schön und liebevoll gestaltet waren das Bühnenbild und die Kostüme. Sonnenblumen und Mohnblumen begleiten die DarstellerInnen und ZuschauerInnen durch das Stück. Im Sinne der Nachhaltigkeit wurde das Bühnenbild zu einem großen Teil aus alten Kopierkartons und Kopien gebastelt. 

Das Stück wurde musikalisch von Herrn Otto am Klavier begleitet und durch Gesangseinlagen der Schauspielerinnen und Schauspieler wie „Over the Rainbow“ untermalt.

Wir bedanken uns bei der Theater AG der Unter- und Mittelstufe  sowie Frau Corbach und Herrn Otto für einen sehr schönen Theaterabend und eine Aufführung, die uns alle  in ihren Bann gezogen hat.

 

 

Mitwirkende

 

8A

Finja Coenen: Glinda

Paul Peach: Löwe

Tom Rogmann: Blechmann 

Lia Schad: Tante Em

Julia Würdinger: Dorothy 

8B

Zeynep Arslan: Toto

Delal Ayhan: Böse Hexe des Westens

Fatima Turay: Onkel Henry, Concierge 

8C

Phil Baten: Zauberer von Oz 

Arne Schiffer: Vogelscheuche 

9C 

Amelie Faltemeier: Munchkin, Winkies, Flügelaffen 

Amelie Vermöhlen: Umbau 

Neela von Rooij: Munchkin, Winkies, Flügelaffen 

Nia van Wickern: Munchkin, Winkies, Flügelaffen 

Helena Verhülsdonk: Munchkin, Winkies, Flügelaffen

EF

Benedikt Schatten: Technik 

Jette Böhl: Umbau 

Sandy Kiala: Umbau

Lizi Kurtskhalidze: Umbau 

Q2 

Noah Probst: Technik

 

 

Katrin Boland,

27.09.2022