Fahrt zum Medical Park in Mönchengladbach

Am Mittwoch, den 01.06.2022, machten sich neun Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 auf den Weg nach Mönchengladbach, um einen Einblick in die Arbeit eines Physiotherapeuten unter professionellen Bedingungen im Medical Park direkt neben dem Borussia Park zu bekommen.

 

Organisiert und initiiert wurde die Fahrt durch Mitglieder der Stadt Kevelaer, federführend durch Herrn Hans-Josef Bruns, der für die Wirtschaftsförderung tätig ist und im Zuge der Berufsfeldorientierung den Kontakt hergestellt hat.

 

Bereits am 04.04.2022 gab es eine theoretische Vorstellung der Berufsgruppe „Physiotherapie“ von Herrn Klaus Schmitz, dem Geschäftsführer des Medical Parks. Neben dieser interessanten Präsentation war der Besuch vor Ort selbstverständlich ein großes Highlight für die Schülerinnen und Schüler. Neben den spannenden Erzählungen, was ein Profifußballer nach einer Verletzung als Rehabilitation machen muss und inwiefern die Fußballmannschaften von Borussia Mönchengladbach physiotherapeutische Unterstützung bekommen, durften die Schülerinnen und Schüler selber einige Tests zur Leistungsdiagnostik durchführen. Hier wurden die Beweglichkeit, die Koordination, die Sprungkraft und die Schnelligkeit überprüft und mit speziellen Testverfahren erfasst.

 

Neben der Berufsfeldorientierung bot dieser Ausflug eine auch fachliche Anbindung an den Oberstufensportunterricht, da sich die Schülerinnen und Schüler bereits mit dem Thema der Leistungsdiagnostik im Ausdauerbereich im Zuge des Sportabiturs beschäftigt haben.

 

Ein großer Dank gilt der Stadt Kevelaer und dem Medical Park für diese Möglichkeit, Einblicke in das Rehazentrum eines Profivereins wie Borussia Mönchengladbach zu bekommen.

 

 

 

01.06.2022

Sebastian Clarke