Auszeichnung des KvGG als „Schule ohne Rassismus“ am 07.06.2019

 

Am Freitag, dem 07.06.19, fand das Schulfest (inkl. Fußballturnier) „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ mit anschließender Auszeichnung der Schule als „Schule ohne Rassismus“ statt. Begleitet wurde das Schulfest von Tina Theune, der ehemaligen Bundestrainerin der Frauen-Nationalmannschaft, die Patin des Projektes ist. Sämtliche Gewinne, die an diesem Tag eingenommen wurden, kommen dem Verein „Runder Tisch Flüchtlinge Kevelaer“ (ein Verein zur Unterstützung und Förderung der Integration von Flüchtlingen in Kevelaer) zugute.

 

Herr Hagedorn  eröffnete den Tag und Frau Theune sprach einige Begrüßungsworte. Selina Leck, Jula Verberkt und Emma Lakin aus dem Lateinkurs der Jahrgangsstufe 8 von Frau Warner, durch dessen Initiative und Engagement diese Auszeichnung ermöglicht wurde, dankten den Organisatoren und sprachen ebenfalls einige einleitende Worte.

 

Ab 8.30 Uhr fand ein Fußballturnier der Jahrgangsstufen 7 und 8 statt. Währenddessen nahmen die Jahrgangsstufen 5 und 6 an verschiedenen Projekten teil.

 

Zwischen 10 und 11 Uhr spielten die Jahrgangsstufen 5 und 6 Fußball, während die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 7 und 8 an Projekten teilnahmen.

 

In der dritten Schiene (zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr) spielten schließlich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 und EF Fußball.

 

Im Anschluss an die dritte Schiene erfolgten die Siegerehrung sowie die Verleihung des Titels durch Frau Labmeier vom kommunalen Integrationszentrum des Kreises Kleve. Sie hob hervor, wie wichtig und lobenswert der Einsatz aller gegen den Rassismus ist und lobte die Schülerinnen und Schüler für ihr außerordentliches Engagement. Auch der Bürgermeister Herr Dr. Pichler und Frau Theune sprachen unserer Schule ihre Anerkennung für den großen Einsatz gegen den Rassismus aus.

 

Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8 und Q1 sorgten mit einem Obst- und Kuchenbuffet, das durch die Eltern der Schule gestellt wurde, für das leibliche Wohl. Weiterhin sponsorte die Firma Derbystar zwanzig Spielbälle für das Fußballturnier und die Commerzbank sowie der DFB stifteten Preise für die Verleihung. Der Edekamarkt Brüggemeier sorgte für frisches Obst. Die Firma Tringut Goch stellte einen Kühlwagen und spendete Apfelschorle.    

 

Das KvGG nutzte diesen Tag, um zu demonstrieren, wie es Menschenrechte gestaltet und erlebt. Unsere Schule steht für ein positives Miteinander sowie Anerkennung aller und betrachtet dies als Erziehungsauftrag. Alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler waren mit Begeisterung dabei und zeigten sich sehr interessiert an den verschiedenen Aktivitäten, die im Schulgebäude angeboten und von den GePo-Kursen der Jahrgangsstufe 9 unter der Leitung von Frau Kröselberg und Herrn Lauks mit viel Engagement vorbereitet wurden.  

 

Ein ganz besonderer Dank gilt Frau Warner und ihrem Lateinkurs der Jahrgangsstufe 8, deren Anliegen es war, sich für ein wertschätzendes Zusammenleben aller einzusetzen, in dem Vielfalt als Bereicherung empfunden und nicht als Begründung herangezogen wird, um Gräben zwischen Menschen zu ziehen. Des Weiteren war es ihnen wichtig, dass die Schule sich deutlich und geschlossen gegen den aufkommenden Rechtsruck in der Gesellschaft positioniert. 

 

 

 

Katrin Boland,

12.06.2019