Charlotta zieht alle in ihren Bann 

 

Am Mittwoch, den 13.02.2019 nahm unsere Schulsiegerin Charlotta Mildner aus der Klasse 6a am Kreisentscheid Kleve-Süd des Vorlesewettbewerbs teil.

In der öffentlichen Stadtbücherei Geldern trafen sich die zehn Schulsieger und -siegerinnen des Kreises, um vor einem kleinen Publikum aus Eltern, Geschwistern, Freunden, Lehrern etc. ihr Können unter Beweis zu stellen. 

Um einen fairen Wettkampf zu gewährleisten, wurde die Reihenfolge, in der gelesen wurde, zu Beginn ausgelost. Charlotta startete als letzte Leserin ins Rennen und zog alle Zuhörer mit ihrem Auszug aus Alea Aquarius’ „Der Ruf des Wassers“ in ihren Bann. Im Anschluss an die selbstgewählten Textstellen mussten die ambitionierten Leser und Leserinnen mit einem Fremdtext überzeugen. Dazu wurde das Buch „Fanny und wie sie die Welt sieht“ von Alexa Hennig von Lange gewählt, aus dem die Schülerinnen und Schüler ohne Vorbereitungszeit vor den Augen und Ohren der Jury eine vorgegebene Textstelle vorlesen mussten. In dieser Runde startete man in umgekehrter Reihenfolge, sodass Charlotta beginnen musste. Und auch hier begeisterte sie das Publikum. Sie überzeugte durch einen lebendigen Vortrag, der das Publikum in Staunen versetze, da man den Eindruck erhielt, sie würde einen bekannten Text lesen. Mit dieser herausragenden Leistung setzte sich Charlotta gegen ihre neun Konkurrentinnen und Konkurrenten durch und darf im April in der nächsten Runde am Bezirksentscheid teilnehmen. 

 

 

Wir gratulieren Charlotta zu dieser tollen Leistung und drücken ihr die Daumen für die nächste Vorleserunde! 

 

 

Eva Cepok,

21.02.2019