Studienberatung der ehemaligen Schülerinnen und Schüler

Team Volksbank an der Niers
Das Team von der Volksbank an der Niers informierte am Abend: Herr Rütten mit den ehemaligen Schülern Tobias Marquardt und Niklas Keuler

Am Freitag, dem 17.02.1017, fand am Kardinal-von-Galen-Gymnasium eine von der SV organisierte Studienberatung statt, bei der ehemalige Schülerinnen und Schüler des Abiturjahrganges 2015 die aktuellen Oberstufenschülerinnen und -schüler über ihre bisherigen Erfahrungen im Studien- und Berufsleben informierten.

Es handelt sich bei der Studienberatung um eine sehr schöne Tradition, die auch in diesem Jahr wieder gezeigt hat, dass sich ehemalige Schülerinnen und Schüler des KvGG über ihre Schulzeit hinaus für die Schule engagieren und gerne an sie zurückkehren. Darüber hinaus wird die Beratung von den aktuellen Schülerinnen und Schülern der Schule dankbar aufgenommen.

 

Herr Hagedorn eröffnete den sehr gut besuchten Abend und begrüßte alle Anwesenden. Im Anschluss fand die Beratung zu verschiedenen Ausbildungsberufen und Studiengängen statt. Seinen Ausklang fand der Abend bei einem gemütlichen Beisammensein im Foyer.

 

Die Schirmherrschaft des Abends übernahm die Volksbank an der Niers. Herr Rütten und Frau Willems informierten über die Ausbildung bei der Volksbank an der Niers. Der Beruf des Bankkaufmanns ist sehr abwechslungsreich und die Kollegen sind stets aufgefordert eigene Ideen einzubringen. In der Ausbildung werden fast alle Bereiche der Bank durchlaufen, um ein umfassendes Bild zu erhalten und die persönlichen Stärken herauszufinden. Interessierte Schülerinnen und Schüler können ein Schulpraktikum oder, ab der zehnten Klasse, ein freiwilliges Praktikum, zum Beispiel in den Sommerferien, absolvieren. Informationen gibt es auf der Homepage www.vb-niers.de. Die Bewerbungsfrist für einen Ausbildungsbeginn am 01.08.2018 wurde bis zum 31.03.2017 verlängert.

 

Besonderer Dank gebührt den beiden SV-Lehrern Frau Cepok und Herrn Auerbach, mit deren Hilfe die SV eine gelungene, interessante und für die Schülerinnen und Schüler sehr informative Veranstaltung auf die Beine stellte.

13.03.2017,

Katrin Boland