Vorfreude auf St. Martin

 

Nachdem im letzten Jahr der St.Martins-Zug in Kevelaer leider nicht stattfinden konnte, bereiten sich die Schülerinnen und Schüler des Kardinal-von-Galen Gymnasiums in diesem Jahr wieder intensiv auf den Umzug durch die Stadt vor und basteln fleißig an ihren Laternen. Während die Kinder zusammen mit ihrer Kunstlehrerin Frau Janßen oder mit Eltern und Klassenlehrern in der Schule ihre Laternen vorbereiten, hat sich Herr Geigges, Vater eines 6-Klässlers, zu Hause an die Arbeit gemacht: Sein Sohn hatte seiner Klassenlehrerin, Frau Aretz-Richter, nämlich vom handwerklichen Talent seines Vaters erzählt. Nach kurzer Rücksprache erklärte Herr Geigges sich gerne bereit, ehrenamtlich 200 Fackelstöcke herzustellen, die die Schülerinnen und Schüler von nun an für ihre Martins-Laternen benutzen können. Die Laternenstöcke sind sehr solide angefertigt und werden in den nächsten Jahrzehnten die bunten Laternen der Schülerinnen und Schüler des KvGGs durch die Stadt tragen.

Alle freuen sich auf den Martins-Abend, wenn endlich die Kinder wieder fröhlich singen können: „Und wir ziehen lange Strecken, mit Laternen an den Stöcken… - lieber Martin, komm und schaue.“ 

R. Aretz-Richter, M. Geigges, C. Diehr, M. Janssen

 

Rita Aretz-Richter,

04.11.2021