Großzügige Spende der Sparkasse Goch/Kevelaer/Weeze an den Förderverein des Kardinal-von-Galen-Gymnasiums Kevelaer

 

Die Sparkasse Goch/Kevelaer/Weeze spendete dem Kardinal-von-Galen-Gymnasium Kevelaer großzügige 6000€, die der Modernisierung und Erweiterung des Multimediaraumes der Schule zu Gute kamen.

Bei der Vorstellung des erneuerten Multimediaraumes waren Herr Jochen Rademacher und Herr Thomas Müller von der Sparkasse, Herr Helmut Hardt vom Förderverein des Gymnasiums, Schulleiter Herr Karl Hagedorn sowie der Informatiklehrer Herr Markus Pleger anwesend.

Übergabe der Rechner


Herr Pleger erläuterte den Anwesenden, welche Modernisierungs- sowie Erweiterungsmaßnahmen durch die großzügige Spende durchgeführt werden konnten.

Der Raum wurde offener und freundlicher gestaltet, indem zwar ein Teil der alten Tische noch stehen geblieben ist, aber in eine moderne Form gebracht wurde. Durch die neuen Computer und die neue Servertechnik findet nun z. B. die Raumverwaltung am LehrerInnenrechner statt, was bedeutet, dass die Lehrkraft alle von den SchülerInnen verwendeten Rechner vom LehrerInnenrechner aus steuern kann. Weitere technische Neuerungen erleichtern den täglichen Unterrichtsbetrieb erheblich.

Im Multimediaraum findet sowohl Informatikunterricht als auch Fachunterricht in allen Klassen und Jahrgangsstufen statt. Neben dem Fachunterricht werden auch Onlinediagnosen dort erstellt. Herr Pleger hob besonders die Vorteile einer neuen Platte für die Tische hervor, die die SchülerInnen für die Robotik nutzen können. In der Sekundarstufe I entwickeln die SchülerInnen Roboter selbst, bauen und programmieren diese. In der Sekundarstufe II arbeiten die SchülerInnen mit der Programmiersprache Java, deren Syntax leicht auf die Programmierung der verwendeten Roboter übertragen werden kann.

Die großzügige Spende der Sparkasse hat vielfältige Erneuerungen im Multimediaraum ermöglicht, für die sowohl SchülerInnen als auch LehrerInnen des Gymnasiums sehr dankbar sind.

Herr Pleger erläutert neue Funktionen

23.11.2015,

Katrin Boland